Verbale Identität – so wirst du zur Marke

Die verbale Identität umfasst alle sprachlichen Elemente deiner Marke – von der Wortwahl bis zur Botschaft. Sie hilft dir, dich klar von der Konkurrenz abzuheben und eine direkte Verbindung zu deiner Zielgruppe herzustellen. Erfahre, wie du durch eine konsistente und authentische Kommunikation eine starke, unverwechselbare Stimme entwickelst, die Vertrauen schafft und deine Marke erfolgreich positioniert.

In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie deine Kommunikation die klare Stimme für deine Marke wird.

Betrachte dein Business als eine Person, deren Worte, Sprache und Ausdrucksweise deine Persönlichkeit widerspiegelt. 

Was ist Verbale Identität? Der Schlüssel für authentische Kommunikation deiner Marke

Die Verbale Identität ist deine Markenbotschaft und entscheidend für die Entwicklung deiner Marke. Sie umfasst alle sprachlichen Elemente, die die Marke prägen – von der Art und Weise, wie du deine Botschaft kommunizierst, über die Wortwahl bis hin zu den Inhalten, die du vermittelst.

Die Verbale Identität ist hör- und lesbar. Sie hilft dir, dich klar von deinen Konkurrent*innen zu unterscheiden und eine direkte Verbindung zu den Kund*innen herzustellen, die du ansprechen möchtest. Sprache, Tonfall und Wortwahl sind keine zufälligen Elemente, sondern Bausteine einer stimmigen verbalen Identität. Eine konsequente Sprachgestaltung verleiht deinem Unternehmen eine unverwechselbare Stimme.

Verbale Identität: Wie deine Kommunikation deine Persönlichkeit widerspiegelt

Stell dir eine Marke wie eine Person, deren Podcasts du hörst. Ausschlaggebend sind neben den Inhalten, die Stimme, der Dialekt, die Art und weise wie erzählt wird, ob tief schürfend oder eher faktisch. Beim Hören, gewinnst du einen ersten Eindruck über die Persönlichkeit. Du bildest dir ganz automatisch eine Meinung: nämlich ob die Person dir sympathisch ist, ob du mehr davon hören möchtest oder eben nicht. Auch wenn das Thema interessant ist, muss dir die Kommunikation des Sprechers gefallen, damit du dran bleibst.

Persönlichkeit durch Verbale Identität: So spricht deine Marke

Warum ist die Markenbotschaft wichtig?

Die Markenbotschaft ist die Kernaussage deiner Marke. Mit der Markenbotschaft unterscheidet sich deine Marke von anderen, die ein ähnliches Angebot haben. Es ist deine Brand Message, die den Unterschied macht. Damit sie wirkt, muss sie einzigartig und authentisch sein.

Eine klare Markenbotschaft. Sie hilft deiner Zielgruppe, schnell zu verstehen, wofür du stehst. Indem du deine zentralen Werte und Versprechen klar kommunizierst, erleichterst du es deinen potenziellen Kunden, sich mit deiner Marke zu identifizieren und sich für dein Angebot zu entscheiden.

Emotionale Bindung. Mit einer authentischen und relevanten Botschaft kannst du eine tiefere emotionale Bindung zu deinen Kunden aufbauen. Wenn deine Markenbotschaft die Bedürfnisse und Wünsche deiner Zielgruppe anspricht, entsteht eine Beziehung, die über die reine Produkt- oder Dienstleistungsebene hinausgeht.

Wiedererkennung erhöhen. Eine konsistente Markenbotschaft sorgt dafür, dass deine Marke im Gedächtnis bleibt und wiedererkannt wird. Durch die einheitliche Verwendung von Sprache, Tonalität und Kernbotschaften entsteht eine starke Markenidentität, die in den Köpfen der Kunden verankert bleibt.

Wettbewerbsvorteil. Eine starke Markenbotschaft unterscheidet dich von deinen Mitbewerbern und macht deine Marke einzigartig. In einem gesättigten Marktumfeld ist es entscheidend, dass deine Botschaft klar und unverwechselbar ist, um herauszustechen und potenzielle Kunden zu gewinnen.

Vertrauen aufbauen. Eine konsequent gleichbleibende Botschaft fördert das Vertrauen und die Loyalität deiner Kunden. Indem du immer wieder dieselben Werte und Qualitäten kommunizierst, schaffst du eine Vertrauensbasis.

Online Business aufbauen. So geht´s in 5 Schritten

Mit meinem Angebot “Quantensprung” begleite ich dich persönlich Schritt für Schritt. Gemeinsam legen wir das Fundament für deinen langfristigen Erfolg. So kannst du dein Online-Business aufbauen und erfolgreich Geld verdienen. Starte jetzt und vereinbare ein Mini-Strategiegespräch mit mir!

Stärkung der Marke: Wie Verbale Identität den Markenauftritt verbessert

Die Verbale Identität ist deine inhaltliche Kommunikation und ein zentraler Bestandteil der Markenbotschaft. Sie ist vergleichbar mit der Stimme einer Person und umfasst alle verbalen Aspekte, die gehört oder gelesen werden – vom Slogan über den Claim bis hin zu den Geschichten, die du erzählst.

Die Art und Weise, wie du kommunizierst, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Sprache, Ausdrucksweise, Dialekt und Erzählstil prägen das Bild, das Kunden von deiner Marke haben. Während die visuelle Identität das äußere Erscheinungsbild darstellt, verkörpert die verbale Identität die Sprache deiner Marke. Alles, was visuell wahrgenommen wird, gehört zur visuellen Identität, und alles, was verbal wahrgenommen wird, prägt die Verbale Identität.

Wie kommunizierst du? Was sagst du? Wen sprichst du an? Indem du deine eigene Sprache findest und sie konsequent einsetzt, kannst du eine starke, unverwechselbare Marke aufbauen. Eine klare und authentische verbale Identität hilft dir, die gewünschte Zielgruppe zu erreichen und eine tiefere emotionale Bindung zu deinen Kunden aufzubauen.

Verbale Identität: In 5 Schritten zur perfekten Brand Message

Entdecke, wie du durch gezielte Zielgruppenanalyse, klare Markenwerte, ein starkes Alleinstellungsmerkmal und prägnante Kernbotschaften eine wirkungsvolle und authentische Markenbotschaft entwickelst, die deine Zielgruppe begeistert und deine Marke erfolgreich positioniert.  

Zielgruppenanalyse durchführen.

Finde heraus, wer deine Zielgruppe ist, was ihre Bedürfnisse und Wünsche sind und wie sie kommuniziert. Das hilft dir, eine Botschaft zu formulieren, die ihre Interessen und Probleme direkt anspricht.

Markenwerte definieren

Kläre deine zentralen Werte. Wofür stehst du? Diese Werte sollten die Grundlage deiner Botschaft bilden und klar kommunizieren, wofür deine Marke steht.

Alleinstellungsmerkmal (USP) herausarbeiten

Identifiziere, was dich/deine Marke einzigartig macht und wie sie sich von der Konkurrenz abhebt. Dieses Alleinstellungsmerkmal sollte zentraler Bestandteil deiner Markenbotschaft sein.

Kernbotschaften formulieren

Entwickle klare und prägnante Aussagen, die den Kern deiner Marke widerspiegeln. Diese Kernbotschaften sollten leicht verständlich und einprägsam sein.

Feedback einholen und testen.

Teste deine Markenbotschaft bei deiner Zielgruppe und hole Feedback ein. Passe die Botschaft gegebenenfalls an, um sicherzustellen, dass sie die gewünschte Wirkung erzielt.

Wecke Neugier und schaffe Vertrauen durch deine Verbale Identität

Tauche ein in die Welt der Markenkommunikation. Lerne, wie du mit präzisen Formulierungen eine authentische Marke kreierst, die deine Zielgruppe begeistert und deine Marke erfolgreich positioniert.

Beschreibe dich in 3 Worten

Nutze die Drei-Wort-Identität, um deine Essenz in wenigen Worten zu erfassen und eine starke Verbindung zu dir oder deinem Namen herzustellen. Eine prägnante und einprägsame Selbstbeschreibung weckt Neugier, schafft Vertrauen und vermittelt Authentizität.

“Online-Business Strategin” (Susanne Liedholz)
“Story-Sellerin”
“Mobile Pferdeflüsterin”

Slogan

Ein Slogan ist ein kurzer, einprägsamer Satz, der das Wesentliche deines Produktes auf den Punkt bringt und häufig in der Werbung verwendet wird. Gute Slogans bleiben oft über Jahre oder Jahrzehnte im Gedächtnis. Deshalb ist der Slogan ein wichtiger Bestandteil einer Markenbotschaft.

Ob der Slogan lustig, ernst oder spannend klingt, hängt von deiner Marken Persönlichkeit ab, was deine Kunden damit verbinden sollen. Wichtig ist, dass dein Slogan kurz, einfach und einprägsam ist. Wenn sich der Slogan reimt oder Wortspiele enthält, können sich potenzielle Kundinnen und Kunden ihn noch besser merken.

“I’m Lovin’ It” (McDonald’s)
“Just Do It” (Nike)
“Think Different” (Apple)
“Werde zur #1Marke deiner Kunden”  (Susanne Liedholz)

Claim

Eine längere Aussage, die das Markenversprechen oder die Kernbotschaft der Marke ausdrückt. Der Claim kann detaillierter sein und die Markenwerte oder das Alleinstellungsmerkmal (USP) kommunizieren. Claims können auch gut als #Hashtags verwendet werden.

“Quality, Service, Cleanliness, and Value” (Philosophie von McDonald´s)
“Innovating for a Better Future”  (Apple)
“Die Kunst zu werben” (Liedholz)

Empfehlungen für Solo-Selbstständige

Ein Slogan reicht oft aus. Für Solo-Selbständige kann ein gut durchdachter Slogan ausreichend sein, um die Marke einprägsam und erkennbar zu machen.

Claim als Ergänzung. Wenn du mit deiner Marke komplexere Botschaften vermitteln möchtest oder der Slogan nicht alle zentralen Werte und Versprechen abdeckt, ist ein Claim sinnvoll. Der Claim kann auf der Website, Broschüren oder Präsentationen verwendet werden.

Entscheidungshilfe
Konzentriere dich zuerst auf einen starken Slogan. Nur w
enn deine Marke mehrere Botschaften transportieren soll, wähle zusätzlich zum Slogan einen Claim.
Überlege, wo und wie du deine Marke präsentierst. In kurzen, prägnanten Kanälen (Social Media) ist ein Slogan ideal. 

Fazit. Für Solo-Selbständige kann ein gut entwickelter Slogan oft ausreichend sein, um die Marke effektiv zu kommunizieren. Ein Claim kann jedoch zusätzlich helfen, wenn die Marke komplexere Botschaften vermitteln soll oder in verschiedenen Kontexten präsentiert wird.

Markenbotschaften

Kernbotschaften deiner Marke sind klare und prägnante Aussagen, die die wesentlichen Vorteile und Werte deiner Marke vermitteln. Diese Botschaften sollten in allen Kommunikationskanälen konsequent verwendet werden, um eine einheitliche und starke Markenidentität zu schaffen.

Beispiele für Kernbotschaften von Solo-Selbständigen in verschiedenen Coaching-Bereichen:

  1. Life Coache mit ganzheitlichem Ansatz: “Meine Coaching-Methoden berücksichtigen Körper, Geist und Seele, um nachhaltige Veränderungen zu erreichen.”
  2. Individuelle Ernährungsberatung: “Jeder Mensch ist einzigartig, und so ist auch meine Beratung – individuell auf deine Bedürfnisse und Ziele abgestimmt.”
  3. Persönliche Fitnessziele erreichen: “Meine flexiblen Trainingspläne passen sich deinem Lebensstil und deinen zeitlichen Möglichkeiten an.”
  4. Berufliche Neuorientierung: “Ich unterstütze dich dabei, neue berufliche Wege zu finden und deine Karriere voranzutreiben.”

 

 Susanne Liedholz: Meine Markenbotschaft 

Lerne die 5 Basics, um ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen. Mein Ziel für dich: Wachse online und steigere deinen Umsatz. Ich zeige dir einen GPS-Fahrplan durch den Marketing-Dschungel, damit du erfolgreich wirst. (Susanne Liedholz)

Diese Kernbotschaften vermitteln klar und prägnant, wofür die Marke steht, welche Vorteile sie bietet und welche Werte sie vertritt. Durch konsequente Nutzung in allen Kommunikationskanälen – sei es auf der Website, in sozialen Medien oder in persönlichen Beratungsgesprächen – wird eine einheitliche und starke Markenidentität geschaffen, die Vertrauen aufbaut und die Zielgruppe überzeugt.  Warum ist visuelle und verbale Identität wichtig? Linkedin-Beitrag 

Wie unterscheidet sich die Verbale Identität von der Visuellen Identität?

Die verbale und visuelle Identität sind zwei wesentliche Komponenten deiner Markenidentität. Sie haben unterschiedliche Schwerpunkte, ergänzen sich jedoch ideal, um deine Marke authentisch und einheitlich zu präsentieren.

Verbale Identität:

Die Verbale Identität umfasst alle sprachlichen Elemente deiner Marke. Sie definiert den Tonfall, die Wortwahl, die Sprachstile und die Kernbotschaften, die du verwendest, um mit deiner Zielgruppe zu kommunizieren. Eine starke Verbale Identität hilft dir, deine Markenwerte und deine Persönlichkeit klar zu vermitteln. Sie umfasst:

  • Markenton: Der Tonfall, den du in deiner Kommunikation verwendest (freundlich, professionell, inspirierend etc.).
  • Wortwahl: Die spezifischen Wörter und Phrasen, die du regelmäßig nutzt.
  • Kernbotschaften: Klare und prägnante Aussagen, die die wesentlichen Vorteile und Werte deiner Marke vermitteln.
  • Storytelling: Die Geschichten, die du erzählst, um eine emotionale Verbindung zu deiner Zielgruppe aufzubauen.

Visuelle Identität:

Die Visuelle Identität besteht aus den visuellen Elementen deiner Marke. Sie umfasst alles, was deine Zielgruppe sieht, wenn sie mit deiner Marke in Berührung kommt. Dazu gehören:

  • Logo: Das Symbol, das deine Marke repräsentiert.
  • Farben: Die Farbpalette, die du konsequent verwendest.
  • Typografie: Die Schriftarten, die du für Texte auf allen Kommunikationskanälen nutzt.
  • Bildsprache: Die Art und Weise, wie du Bilder, Illustrationen und andere visuelle Elemente einsetzt, um deine Marke darzustellen.

Die verbale und visuelle Identität arbeiten Hand in Hand, um eine einheitliche und wiedererkennbare Markenidentität zu schaffen. Sie arbeiten zusammen, um ein umfassendes, einheitliches und überzeugendes Markenbild zu schaffen, das deine Zielgruppe anspricht und bindet.

Zusammenfassung: Wie die Verbale Identität deine Marke prägt

Die verbale Identität ist das Herzstück deiner Markenkommunikation. Durch klare, authentische und konsistente Sprache schaffst du eine unverwechselbare Stimme, die deine Marke von der Konkurrenz abhebt. Sie ermöglicht es dir, eine tiefere emotionale Bindung zu deiner Zielgruppe aufzubauen, Vertrauen zu gewinnen und Wiedererkennung zu erhöhen. Eine starke Verbale Identität macht deine Markenbotschaft einprägsam und einzigartig, was entscheidend für deinen langfristigen Erfolg ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.